Auch wenn man viel im Internet unterwegs ist, so habe ich lange Zeit PATREON als Netzwerk vernachlässigt. Als ich das erste Mal mit PATREON in Berührung gekommen bin – dachte ich, wie viele Menschen – was ist Patreon und warum sollte man PATREON als Blogger und YouTuber nutzen? Was in den USA, in Großbritannien oder auch Kanada seit Jahren bekannt ist, bekommt im deutschsprachigen Raum langsam einen höheren Stellenwert.

Warum PATREON? Was bietet PATREON Bloggern und YouTubern?

Meinen ersten Blog habe ich im Jahr 2010 gestartet und in der Zwischenzeit sind auf VanessaPur.com auch bereits über 600 Postings online, die meine femininen Fashionlooks vorstellen, Tipps zu Beauty und dem Alltag geben und auch viele Gedankenpostings.

Durch meine YouTube-Zuschauer und der ersten Live-Sendung bei Twitch wurde ich direkt auf das Thema PATREON angesprochen, da viele Nutzer auch exklusiven Content haben möchten oder häufig auch die Entstehung von Looks, Tutorials oder auch den Alltag sehen und erleben möchten.

Um zukünftig auch Podcasts, besondere Fotoshootings aus ausgewählten Locations oder auch Fotos und Videos in 4K anbieten zu können, habe ich mich auch entschieden, Inhalte auf PATREON zu publizieren.

Gerade viele YouTuber-Zuschauer haben mich motiviert, den Schritt zu gehen und die Resonanz war unglaublich. Ich freue und genieße bereits jetzt ein sehr persönliches Netzwerk, einen starken Austausch und viele Ideen für die Zukunft auf meinem Blog VanessaPur.com und dem YouTube-Kanal.

Was ist Patreon - Erklärung Patreon für Blogger, YouTuber, Influencer - What is Patreon - Tutorial

Was ist PATREON?

PATREON ist bei Twitch-Nutzern und YouTubern seit Jahren ein bekanntes Netzwerk und eine Plattform, um kreative Menschen, wie z.B. Blogger, YouTuber, Künstler und Musiker zu unterstützen. Es funktioniert ähnlich dem Prinzip vom Crowdfunding, wo viele Menschen einen kleinen Betrag pro Monat spenden und die Künstler mit der Arbeit unterstützen. Häufig ist dieses ab dem symbolischen Kaffee im Monat (z.B. 3 USD) möglich, nach oben kann jeder PATREON selbst wählen, welche Summe er im Monat an die Person spenden möchte und erhält dafür verschiedene Zugänge und Level.

Was verändert sich auf VanessaPur.com?

Die Basis von VanessaPur.com wird auch weiterhin gleich bleiben. Es wird regelmäßige Blogposts und Fashionlooks geben, genauso wird es auch weiterhin alle meine Videos bei YouTube – kostenlos – geben. Ich werde weiterhin nur mit Marken zusammenarbeiten, die komplett zu meinem Blog und YouTube-Kanal passen.

Der Auftritt und die Anzahl der Postings wird sich nicht verändern oder eingeschränkt werden, es steht weiterhin wie seit 2010 alles zur Verfügung.

Behind-The-Scenes Inhalte, besondere Videoclips und Fotos, wie auch meine Podcasts, die es bisher noch nicht auf VanessaPur.com gegeben hat, gibt es zukünftig direkt auf meiner Patreon-Seite.

Für PATRONs, die bereits über einen längeren Zeitraum dabei sind, gibt es dazu weitere Rewards, die auf der PATREON-Seite erklärt sind, dazu gehört z.B. Einladungen zum Follower-Treffen, LIVE-Chats via Twitch oder YouTube, der gewünschte Kalender für das nächste Jahr und noch viele weitere Überraschungen…

Warum wähle ich den Schritt über PATREON?

Ich möchte auch in Zukunft weiterhin viele Blogposts und vor allem Videos produzieren, meine Looks zeigen und auch euch weiterhin Tipps zum Bloggen und vor allem auch zu YouTube geben. Aktuell lade ich seit mehr als neun Monaten jede Woche mindestens drei Videos bei YouTube hoch und möchte einerseits die Anzahl der Videos in den nächsten Monaten noch steigern, aber auch die Bildqualität und viele Fashionclips auch in 4K-Auflösung produzieren.

Hinzu kommt die immer höhere Nachfrage nach Podcasts, ob als Wochenausgabe, als Monatsausgabe oder teilweise gar als täglicher Podcast – dazu die Frage ob in deutscher Sprache oder in englischer Sprache.

Um zukünftig die höhere Anforderung an Computern und Kameras, sowie Aufnahmegeräten möglich zu machen, ist PATREON für mich ein perfektes Bindeglied um nicht jedes Video oder jeden Blogpost zukünftig mit Werbung zu unterbrechen. Ich möchte auch weiterhin die Dinge und Looks vorstellen, die zu mir passen und auch meinen Lesern gefallen.

Was ist Patreon - Erklärung Patreon für Blogger, YouTuber, Influencer - What is Patreon - TutorialEs darf und soll auch weiterhin feminin und eine Spur provokativ, elegant aber auch ein Hauch sexy sein, ganz unabhängig ob auf dem Blog, auf dem YouTube-Kanal oder auch bei Instagram. Ich bin „ich“ und möchte 100% zu meinem Style stehen können – ganz egal, wie ihn andere Personen finden.

Das sind nur ein paar Gründe, warum die Unterstützung der PATREON Nutzer mir sehr stark hilft, ganz egal ob es für den symbolischen Kaffee im Monat ist, ein symbolischer Kinobesuch oder ein symbolisches Abendessen – mit eurer Unterstützung können viele neue Dinge angegangen werden und noch ganz andere Outfits und andere Locations genutzt werden.

Ich reise unheimlich gerne und nutze besondere Hotels und schöne Suiten für Fotos und Videos und bin dann noch unabhängiger von anderen Kooperationen. Meine PATREON-Follower helfen somit auf VanessaPur.com keine unnötigen Werbebanner schalten zu müssen und wie auf anderen Blogs oder in YouTube Videos oder bei Instagram unzählige Produktplacements jeden Tag in die Kamera zu halten.

Was finde ich als Nutzer auf PATREON bei VanessaPur.com?

Was ist Patreon - Erklärung Patreon für Blogger, YouTuber, Influencer - What is Patreon - Tutorial

Die PATREON-Seite erhält aktuell 2-3 Updates pro Tag. Diese sind ganz unterschiedlich von LENS-Stories (kleine Videoclips ähnlich Instagram-Stories), Fotos (die es hier auf dem Blog nicht geben wird) und kurzen Videos und Wallpapers, dazu ausführliche Antworten auf eure Fragen und Kommentare.

Meine PATREON-User sind beim Videodreh häufig „live“ dabei und sehen das Outfit schon vorab oder bekommen die ersten Eindrücke von den nächsten YouTube-Videos und Fashionclips bereits vorab online dargestellt.

Hinzu kommen immer mehr persönliche Inhalte, Podcasts und Audio-Dateien, die auch mit der PATREON-App auf euer Smartphone geladen werden können, sowie auf Wunsch vieler User auch neue Wallpapers in Full-HD und 4K.

Weitere Inhalte werden folgen und werden immer wieder aktiv von den Nutzern bei PATREON entschieden.

Warum PATREON und kein anderer Anbieter?

Die Entscheidung ist relativ leicht gefallen, da PATREON für viele Nutzer mit Abstand die höchste Bekanntheit bietet und dazu sehr einfach für Nutzer und Content-Creator ist. Dazu werden viele Abläufe sehr transparent dargestellt und jeder Nutzer hat selbst die Wahl zu entscheiden, was er auf PATREON habe möchte oder wie er den Content-Creator unterstützen möchte.

Gerade auch bei mir, die viele User auch aus Großbritannien, USA und Kanada hat, wo das Netzwerk bereits viel stärker verbreitet ist, bietet PATREON die perfekte Plattform und nach der Nutzung in den ersten Wochen bin sowohl ich, wie auch die Follower sehr mit dem Ergebnis zufrieden.

FAZIT – ZUKUNFT – AUSBLICK – PATREON bei VanessaPur.com

Grundsätzlich wird sich nicht viel auf dem Blog ändern, es wird nur viele zusätzliche Inhalte, wie z.B. Podcasts oder Behind-the-Scenes-Videos und Fotos geben.

Ich freue mich über jeden Nutzer, Leser und Videozuschauer, der die Reise mitgehen möchte und mich auf die eine oder andere Art unterstützt und den ich in Zukunft auch dort begrüßen darf, ob als stiller Betrachter und Konsument, oder aktiver Unterstützer…

Wer die Reise nach Patreon nicht mitgehen möchte, dem wünsche ich auch hier weiterhin viel Spass beim Lesen der Blogposts, beim schauen meiner Instagram Stories oder bei meinen Videos bei YouTube.

Vielen Dank, dass ihr meine Reise bis zu diesem Zeitpunkt so mitgemacht und mich auf die eine oder andere Art unterstützt habt…