Da ist sie nun, meine neue Seite, mein neuer Blog, mein Neuanfang. Es ist fast wie eine neue weiße Seite in einem neuen Notizbuch. Allerdings gehöre ich zu den Menschen, die immer erst ein paar Seiten später im Notizbuch anfangen zu schreiben, falls ich später vorne noch „super wichtige“ Notizen aufschreiben möchte, die immer ganz vorne stehen sollen.

Bei meiner neuen Seite gehören die ersten Seiten allerdings ganz klar meinem alten pureGLAM-Blog, meinem bisherigen Leben als Blogger. Acht Jahre lang habe ich meinem Lifestyle Blog geholfen, zu wachsen und nun bin ich an dem Punkt angelangt, wo ich meinem großen Blog mehr Freiraum geben möchte.

Als die ersten Gerüchte zum Neuanfang aufkamen, dachten viele, ich stelle pureGLAM als Blog ein oder höre komplett auf, für pureGLAM zu schreiben. Allerdings ist das NICHT der Fall – ich werde nach wie vor über meine Erlebnisse und Erfahrungen auf meinem Lifestyle Blog schreiben.

Allerdings bin ich nicht mehr die einzige Person, die für pureGLAM schreiben wird. Auch meine persönlichen Lookbooks durften inzwischen umziehen. Umziehen zu meinem neuen Blog und zur neuen Webseite, die sich um mich als Person drehen wird.

Ich habe die Domain VanessaPur.com schon länger, allerdings hatte ich bisher komplett unterschiedliche Pläne für die Verwendung. Zunächst sollte es der englisch-sprachige Blog passend zu meinem pureGLAM Blog werden. Da ich viele internationale Follower habe, fand ich es eine Überlegung wert, direkt auch auf englisch zu schreiben.

Da ich weiß, wie verwirrend ein zweisprachiger Blog für Google ist, fing ich an, einige Posts in Englisch neu zu schreiben. Zu dem Zeitpunkt startete auch der englischsprachige YouTube Kanal. Auch wenn Englisch nicht zu meiner Muttersprache gehört, gibt es viele Fans und Follower, die sich freuen, wenn sie zumindest verstehen, worüber ich rede und was ich erlebt habe.

Zu dem Zeitpunkt kam zusätzlich dazu, dass ich mir nicht sicher war, wie lange ich eigentlich noch in Deutschland leben will. Es gibt Orte und Länder wo man als selbstbewußte Frau leichter akzeptiert wird. Trotzdem gingen die englischen Berichte bisher nicht online.

Dann folgte die Phase, wo ich meine neue Domain als Infoseite zu mir als Person aufbaute. Da ich mir dafür ein Design mit vielen Extras ausgewählt hatte, verzögerte sich auch hier die Veröffentlichung.

In der Zwischenzeit wuchsen meine YouTube Kanal immer weiter. Ich hätte niemals erwartet, dass einem durch die eigenen Videos so vieles bewußter wird. Manches wirklich verblüffend, weil man sich selbst immer ganz normal findet und auf einmal für andere Menschen ganz ganz viel bedeutet und zum Vorbild wird. Für mich eine ganz andere Situation, als ich es gewohnt bin.

Mir wurde ebenfalls in der letzten Zeit bewußt, dass man als Frau in der Onlinewelt oftmals respektlos mit vielen Traumvorstellungen und unterschiedlichsten Phantasiewelten konfrontiert wird.

Meine eigenen Wünsche und Bedürfnisse habe ich allerdings bisher nie öffentlich erzählt und habe auch weiterhin nicht vor, mein gesamtes Privatleben mit der breiten Öffentlichkeit zu teilen.

Allerdings musste ich für mich persönlich einige Entscheidungen treffen, mit dem Ergebnis, dass ich mich von einigen Lookbooks auf meinem Blog getrennt habe. Was nicht heißt, dass ich meinen Stil ändere, sondern lediglich das, was ich mit fremden Personen online teilen möchte.

Auf einmal war die Lösung für mich persönlich so klar, wie selten zuvor. Ich wollte mich als Person von meinem großen Blog etwas lösen und mich insgesamt mehr zurückziehen. Ich habe nicht lange gezögert, als die Gedanken klarer wurden und jetzt hatte ich die beste Lösung für meine Domain VanessaPur.com gefunden.

Besonders durch YouTube habe ich gemerkt, dass man manchmal einfach den Mut haben muss, noch mehr zu sich zu stehen. Mut zur Persönlichkeit, Mut zu mehr Authentizität. Mein Leben besteht aus so vielen Facetten und so vielen Erfahrungen, die mich zu dem Menschen gemacht haben, der ich heute bin.

Es gibt Dinge, mit denen man im Blogger-Alltag und YouTuber-Alltag konfrontiert wird, die mich nicht berühren, da ich mich nicht durch die Meinung anderer definiere. Aber andererseits gibt es da auch die Dinge, die mir sehr viel bedeuten und für die ich mich viel mehr einsetzen möchte.

Ich war nicht immer die selbstbewußte Frau, die ich heute bin und ich möchte anderen Frauen und Mädchen den Mut geben, sich selbst mehr lieben zu lernen. Man muss nicht perfekt sein, um seinen Platz in dieser Welt zu finden – nein, man darf sogar gar nicht erst perfekt sein.

Auf meinem neuen Blog wird es somit immer wieder auch sehr persönliche Texte und Themen geben. Ich freue mich, wenn ihr dabei seid und mich auf diesem Weg begleitet. Vielleicht gebe ich euch manchmal Inspirationen oder auch einfach einen Einblick in mein Leben und meine Sicht zu manchen Dingen.

Natürlich werde ich euch auch immer wieder Tipps und Einschätzungen zu Trends, Kleidungsstücken und Kombinationsmöglichkeiten geben. Dazu zeige ich euch meine aktuellen Lieblingslooks, die ich immer wieder trage.

Ein großes Dankeschön an alle, denen ich als Person etwas bedeute und für die ich aus mehr als nur „Beinen“ bestehen. Ich freue mich, dass ihr ein Teil meiner persönlichen „Reise“ und meinem Neuanfang seid und freue mich immer wieder, dass es euch da draußen gibt…

MY EXCLUSIVE PRIVATE MAILING LIST

Subscribe to my private mailing list and get important news, my photos, videos and updates directly to your email inbox.

Thank you for subscribing.

Something went wrong.