Da ich viel auf Reisen unterwegs bin, werde ich immer wieder von verschiedensten Menschen gefragt, was eigentlich meine Lieblingshotels und besondere Hotels Tipps sind. So einfach ist die Frage allerdings gar nicht zu beantworten, da es immer wieder auf den Grund der Reise ankommt, weshalb ich manche Hotels dann bevorzuge. Allerdings möchte ich euch das Hyatt Regency Köln genauer vorstellen, da es zu den Hotels gehört, die ich neben anderen Hotels immer wieder gerne wähle.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Hotel Tipp für Köln – Hyatt Regency Köln

Generell muss ich sagen, dass ich die Hyatt Hotels, die ich bisher besucht habe, alle richtig schön fand. Angefangen habe ich mit dem Grand Hyatt in Hong Kong und war begeistert, sodass ich mir danach direkt das Hyatt in Bangkok angesehen habe.

In Düsseldorf steht ein für mich besonderes Hyatt Regency, was zum einen am Hotel mit perfektem Service und lieben Mitarbeitern liegt, zum anderen aber bestimmt auch an der tollen Aussicht und der Lage am Medienhafen, die mich als Düsseldorferin immer wieder begeistern.

Etwas weiter rheinaufwärts liegt ein weiteres Hyatt Hotel, was mich genauso begeistert und mich ebenfalls immer wieder mit einer grandiosen Aussicht sprachlos macht. Das Hyatt Regency Köln mit Domblick liegt direkt an der Hohenzollernbrücke am Rhein. Die Lage des Hotels ist einfach perfekt – direkt am beliebtesten Photospot in Köln liegt das Hyatt Hotel, das durch die Nähe zu den Medien, wie RTL, auch oft von verschiedenen berühmten Personen und Promis in Köln als Unterkunft gewählt wird.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Aber neben der Lage zählt für mich für die Wahl des Hotels auch immer ein hoher Wohlfühlfaktor. Wenn ich mich als Gast in einem Hotel wohl und willkommen fühle, dann übersehe ich auch einmal eine „schlechte Lage“ oder „grüne Badezimmerfliesen“.

Zum Glück gehört das Hyatt in Köln aber zu den Hotels, wo man sich keine Gedanken um eine schlechte Lage oder grüne Fliesen machen muss. Man ist einfach beeindruckt von den neu gestalteten Räumlichkeiten der Lobby, dem Restaurantbereich, dem Fitnessbereich und nun auch dem Meetingbereich, den allerdings nur einige Gäste direkt zu sehen bekommen.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Die Lobby im Hyatt Regency Köln

Die wohl meist fotografierte Lobby in Köln, ist die Lobby des Hyatt Hotels. Ganz neu und edel gestaltet zeigt sich die Lobby mit einer Mischung aus schlichter Eleganz und Wohlfühl-Elementen. Die hohen Decken und der freie Blick zur ersten Etage und zum Restaurant wirken als Gast sehr einladend, sobald man den Eingang und den Concierge passiert hat.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Was mir persönlich am meisten gefällt, ist der Fakt, dass es verschiedene Wege gibt, wie man zu seinem Zimmer kommt. Läuft man den Weg, bzw. Bogen links, so kommt man am Front Office vorbei, was Sinn macht, wenn man Einchecken möchte oder Rückfragen zum Aufenthalt hat. Läuft man den Weg rechts, so kommt man an den Türen zum Fitness & Spa, sowie dem Eingang zu den Meetingräumen vorbei, bevor man an den Aufzügen ist.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Läuft man gerade über das kleine Podest hinweg, kommt man direkt zu den Aufzügen oder kann die großen Treppen zum Restaurant hochgehen und dort dann erst den Aufzug nehmen. Ich finde daher die Gestaltung der Lobby nicht nur optisch gelungen, sondern auch praktisch und sympathisch umgesetzt.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Frühstück im Hyatt Regency Köln

Das Frühstück gehört für mich ganz klar zu den wichtigsten Mahlzeiten am Tag und es ist ein Ort, wo ich mir gerne auch etwas mehr Zeit nehme, um wach zu werden und manchmal auch schon zwischen den Gängen die ersten Emails zu beantworten.

Im Hyatt Hotel ist es fast schon zu schade, auf den Laptop zu gucken, da man dann die hübsche Aussicht vom Glashaus Restaurant auf den Dom verpassen würde. Aber wenn man Glück hat und ein Zimmer zum Rhein bekommt, dann kann man den Dom auch schon vom Bett aus sehen.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Aber die Aussicht ist natürlich nicht alles, was beim Frühstück passen muss, sondern auch ein aufmerksamer Service, den ich während meines Aufenthaltes absolut bestätigen kann. Dazu eine tolle Auswahl an guten Frühstücksoptionen und der Tag fängt gut an. Das Frühstück ist bei vielen Gästen das Letzte, was in der Erinnerung bleibt, bevor sie wieder auschecken und daher ein wichtiger Faktor für das Gesamterlebnis.

Ich mag das Frühstücksangebot im Hyatt Köln richtig gerne und erwähne liebend gerne den besonderen Kühlraum. Hierbei könnt ihr euch einen herunter gekühlten Raum aus Glas und Holzregalen vorstellen, in dem sich der Aufschnitt, Fisch, Obst und Joghurt befinden. Eine tolle Alternative zu den üblichen Kühlplatten in manchen Hotels.

Die Omelett-Station davor konnte mich ebenfalls jeweils mit viel Freundlichkeit und Talent überzeugen. Das Angebot von Brot und Müsli war sehr groß und dazu toll aufbereitet. Man sitzt hier einfach gerne und das nicht nur am frühen Morgen, sondern auch am Abend kann man es hier im Glashaus sehr genießen.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Spa & Fitness im Hyatt in Köln

Wenn man nun ein schlechtes Gewissen auf Grund des leckeren Frühstücks hat, nutzt man einfach den Fitness, Workout und Wellness Bereich des Hotels. Es gibt sogar einen Pool, wenn man gerne schwimmen möchte und dazu einen Whirlpool, sowie Sauna zum entspannen.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Noch entspannter wird es im Sommer im Außenbereich, wo man seine Zeit bis zum nächsten Termin verbringen und genießen kann. Wer lieber aktiv sein möchte, kann sich auch von einem Personal Trainer beraten lassen, was er am besten für seine körperlichen Defizite unternehmen kann.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Meeting und Tagungen in Köln im Hyatt Regency Hotel

Allerdings sind viele Gäste des Hotels nicht nur zur Stadterkundung und zur Erholung in Köln, sondern auch für diverse Termine, Events, Tagungen, Messen und Meetings. Auch hier hat das Hyatt Hotel komplett neue Meetingräume mit neuster Technik zu bieten.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Der Meetingbereich liegt hinter großen Holztüren und ist sehr edel eingerichtet. Die teilweise flexiblen Räume haben oftmals bodentiefe Glaswände, die auf Wunsch abgedunkelt werden können. Der Pausenbereich wirkt ebenfalls sehr edel und einladend und eignet sich für gute Gespräche, bevor es voller Konzentration zurück ins Meeting geht.

Hotel Lounge mit Aussicht

Vielleicht habt ihr es schon bemerkt, wenn ihr meine Instagram Stories guckt, aber ich liebe es in den Lounges der verschiedenen Hotels zu sein. Ich finde es absolut praktisch dort einerseits zu arbeiten, aber auch zwischendurch immer auch an Kaffee und kleine Snacks zu denken.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Es ist auch einfach schön dort nach einem Termin oder Event zurück zu kommen und sich einmal kurz dort aufzuhalten. Eine kleine Erfrischung, ein kurzes nettes Gespräch und dazu eine coole Aussicht, wenn es die Location zulässt.

In Köln hat man die Lounge für die VIP Gäste in der obersten Etage mit wunderbarem Blick auf den Rhein, die Brücke und den Dom. Dazu werden hier immer wieder süße und auch warme Speisen, sowie Frühstück serviert. Es ist immer ein aufmerksamer Mitarbeiter vor Ort, der sich um die Gäste kümmert und sogar auf Wunsch den Check-Out durchführt.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Mein Hotel Tipp in Köln

Ich wähle in Köln momentan am liebsten das Hyatt Hotel, da ich mich dort einfach wohl fühle und alles um mich herum einfach passt. Die Lage ist perfekt, wenn man Termin in der Nähe oder auch in der Stadt hat.

Manchmal laufe ich einfach nur über die Brücke zur Stadtmitte und zum Hauptbahnhof, manchmal nutze ich die Straßenbahnhaltestelle in der Nähe und manchmal ist ein Taxi dann einfach praktischer, je nach Wetter. Ich mag es, dass man zu Fuß schnell an beiden Bahnhöfen ist, denn auch der Deutzer Bahnhof und die Messe ist mit einem kurzen Fußweg schnell erreichbar.

Für mich gehört das Hyatt Regency Köln nicht nur wegen der perfekten Fotokulisse zu meinen Lieblingshotels in NRW, sondern auch wegen den netten Mitarbeitern, die es einem schwer machen, das Hotel nicht zu mögen.

Die kleine Baustelle vor dem Hotel ist übrigens das nächste große Projekt des Hotels. Ich kann euch noch nicht alles verraten, aber aus dem vorherigen Biergarten entsteht zum Spätsommer hin etwas Neues, wo man sich dann gerne aufhalten wird, wenn man hier vorbei schlendert. Also seid gespannt und vielleicht werde ich für euch darüber dann ausführlicher berichten.

Ich freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Besuch in Köln und werde das Hotel vermutlich wieder nutzen, wenn ich meinen nächsten Termin bei Melina Best Friseur haben werde. Ich freue mich, wenn ich euch jetzt neugierig auf das Hotel gemacht habe und ich werde euch sicherlich bald noch mehr meiner Lieblingshotels auf meinem Blog vorstellen.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger